Der Anfang

Alles begann mit unserem Umzug nach Rheinbach Ende September 2015. In dem großzügigen Mietshaus richtete ich einen Bewegungskeller für unsere eigenen und künftigen Tageskinder ein. Die Reaktion auf diesen 35 qm Raum war toll und entlockte einigen den Satz:

„Wie schön wäre es, so etwas für alle zu haben!“

Ein weiterer Moment war ein Spaziergang im Nieselregen im November 2015 mit einer neuen Bekannten und unseren Kindern. Wir kamen an einer großen, alten Scheune vorbei und spannen herum, daraus eine Spielscheune machen zu wollen. Der absolute Startschuss kam am 06.12.2015, als ich Ernst Neumeister von www.crowdcamp.de bei seinem Webinar zum Thema Crowdfunding lauschte und prompt die Facebookgruppe „Projekt Indoor-Spielplatz Rheinbach“ gründete, um zu schauen, ob es denn Bedarf gibt. Schnell stellte sich heraus, das es großen Bedarf gibt und ich begann mit den Recherchen, täglich beschäftigte ich mich in jeder freien Minute mit dieser Idee.

Etwas gutes passierte auch mit mir, denn ich fühlte das es der richtige berufliche Weg ist, weil es mit einer ungewohnten Leichtigkeit und vielen tollen Gesprächen weiterging. Der Kontakt zum Gründercoach Frank Probst aus Niederpleis/Sankt Augustin verschaffte mir ein fachliches Feedback! Mit seiner zahlenlastigen Arbeit und so einigen taktischen Gesprächen kam ich zu der Gewissheit, das diese Idee auch wirtschaftlich tragfähig sein kann!

Unterschrift beim Notar

Nach einigen Immobilienbesichtigungen stellte sich heraus, das in Meckenheim die richtige Miet- Immobilie zur Verfügung steht. Seitdem heißt die Facebook-Gruppe „Projekt Mini-Indoor-Spielplatz Meckenheim“. Am 21.06.2016 war es soweit, die Unterschrift beim Notar Leitzen Rheinbach für die Gründung der gemeinnützigen Unternehmer Gesellschaft zu leisten! Am 20.07.2016 folgte die Handelsregistereintragung und Gewerbeanmeldung!

Durch die Nutzung von www.betterplace.org gelang es Spenden online zu sammeln. Offline stellte ich im Capt´n Cook, Apotheke Goebel, Pepitas, Sport Reichwein (alles Meckenheim) und im Rewe, Mrs.Sporty, NanuManu, Dr.Ro, Pfotenglück (alles in Rheinbach) Spendenboxen auf! Der Verkauf von eigenen Gegenständen brachte auch einige Euros zusammen! Diese ganzen Puzzlestücke ermöglichten es, die Gründungskosten von ca. 5000 € in sieben Monaten zu schaffen!

Karin Greisner von www.greisner.com kreiierte das komplette Corporate Design! Es lief wunderbar weiter mit der Erstellung dieser homepage im März 2017!

Herzlichen Dank!

Im Mai 2017 ging es um die Realisierung eines Mietvertrages. Daraus entstand der Antrag für einen 106.000€ Kredit am 14.07.17, um das Inventar finanzieren zu können.

Am 31.07.2017 beendete ich meine Tätigkeit als Kindertagespflegerin und seit 09.08.2017 ist nun auch unser drittes Kind extern betreut.

Meine Hauptaufgabe bestand seit Mitte August darin, alle Firmen auf den Einbau des Inventars ab 16.Oktober 2017 vorzubereiten!

Die Eröffnung am 05.November zwischen 11 und 18 Uhr hatte uns viel Freude gemacht! Tolle Bands, leckeres Essen, gute Laune und eine Geschenke-Verlosung machten diesen Tag unvergesslich!

Seit 6. November besuchen uns nun Familien und verbringen eine entspannte Spielzeit!